Letzte Aktualisierung: 06.01.2021

Prostatakarzinom

TRITON 3_CO-338-063

Aktive Studien

Studieninformationen

Multizentr., random., offene Phase-III-Studie zu Rucaparib im Vergl. zur Behandlungswahl des Arztes bei Pat. mit mCRPC, das mit einer homol. Rekombinationsdefizienz im Zusammenhang steht: auf den AR gerichtete Zweitlinientherapie (Abirateronacetat oder Enzalutamid) oder Therapie mit Docetaxel als Behandlg für mCRPC-Pat., bei denen es unter einer früheren, auf den AR gerichtete Therapie (Abirateronacetat, Enzalutamid, Apalutamid oder in der Erprobung befindlicher, auf den AR gerichteten Wirkstoff) zu einem Progress gekommen ist und die bislang keine Chemotherapie im kastrationsresistenten Setting erhalten haben. In diese Studie werden mCRPC-Pat. mit schädl. Mutationen im BRCA1/2-Gen oder ATM-Gen aufgenommen.

Behandlungszentren im CIO

Düsseldorf


Köln


Dokumente (passwortgeschützt)

Downloads auf clinicalsite.org

Ziele

Primäres Prüfziel

Sekundäre Prüfziele für die Behandlungsarme:


Design

Phase

Phase III

Zentren

Multizentrisch

Datenerhebung

Randomisiert

Interventionsgruppen

Zweiarmig

Verblindung

Open Label

Erkrankung

Diagnose

mCRCP, Prostatakarzinom, metastasiertes, kastrationsresistentes Prostatakarzinom

Diagnosenbeschreibung

Mutation

BRCA

Stadium

Patienten

Alter

Einschlusskriterien

Ausschlusskriterien

Therapie

Intervention

Substanz

Rucaparib

Sonstiges

Zuständige Gesamtstudie

Sponsor

Clovis Oncology, Inc.

Leiter der klinischen Prüfung (LKP)

PD Dr. Axel Merseburger

Studiengruppen/-zentrale

Dokumente (passwortgeschützt)

Der Zugang zu den vollständigen Studienprotokollen und Ethikvoten wird aus Gründen der Vertraulichkeit nur passwortgeschützt angeboten. Ärzte, die in der Patientenversorgung tätig sind, und Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen (z.B. Studienpersonal, MDK, Apotheker etc.) können einen Zugang beantragen. Die Benutzer- und Dokumentenverwaltung erfolgt in Kooperation mit dem Study and Site Management System der Uniklinik Köln.

Downloads auf clinicalsite.org

Kontakt Klinische Studien

CIO Aachen: Uniklinik RWTH Aachen, +49 (0) 241 80-85490

CIO Bonn: Uniklinik Bonn, +49 (0) 228 287-16036

CIO Köln: Uniklinik Köln, +49 (0) 221 478-0

CIO Düsseldorf: Uniklinik Düsseldorf, +49 (0) 211 81-04150 (Mo-Do)