Letzte Aktualisierung: 06.06.2019

IOP Psychoonkologie

Ziel der Arbeit der interdisziplinären onkologischen Projektgruppe (IOP) Psychoonkologie im CIO ist die Optimierung der psychoonkologischen Versorgung von Krebspatienten auf der Basis wissenschaftlich fundierter Leitlinien.

Aufgaben der Arbeitsgruppe:

  • die umfassende Information der Patienten über bestehende Angebote
  • die Koordination von psychoonkologischen Leistungen und deren Dokumentation
  • der Austausch klinischer Erfahrungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse zwischen den Zentren
  • die Durchführung psychoonkologischer Studien sowie
  • der Einbezug von Patienten- und Selbsthilfeorganisationen.

Außerdem werden Fortbildungen für Mitarbeiter des CIO aus dem ärztlichen wie dem pflegerischen Bereich angeboten. Hier finden Sie aktuelle Termine.

Die abgestimmten Verfahren und Methoden psychoonkologischer Leistungen sind formuliert in einer Leitlinie (SOP) Psychoonkologie.

Aachen

Dr. Andrea Petermann-Meyer
Univ.-Prof. Dr. Tim H. Brümmendorf

Bonn (Sprecher der IOP)

Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Psych. Franziska Geiser

Köln

Prof. Dr. Christian Albus
Dipl.-Psych. Christiana Muth

Psychologische Psychotherapeutin
Leitung
Klinische Psychoonkologie
Klinik I für Innere Medizin
Uniklinik Köln

Düsseldorf

Univ.-Prof. Dr. Matthias Franz

Kommissarischer Direktor
Klinisches Institut für Psychsomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsklinikum Düsseldorf

Dr. André Karger (MME)

Oberarzt
Leiter des Bereichs Psychoonkologie
Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsklinikum Düsseldorf