Letzte Aktualisierung: 02.10.2018

Zentren im CIO

Onkologische Zentren

Um Patienten in Deutschland die Orientierung hinsichtlich guter onkologischer Versorgung zu erleichtern, hat die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) Anfang der 2000er Jahre begonnen, Qualitätsvorgaben für die Behandlung einzelner Krebserkrankungen zu formulieren. Organkrebszentren, die die Kriterien der DKG erfüllen, erhalten ein Zertifikat. Dieses Zertifikat muss regelmäßig erneuert werden.

Große Kliniken mit mehreren Organkrebszentren können darüber hinaus auch als "Onkologisches Zentrum" zertifiziert werden. An diesem Zertifikat erkennen Patienten, dass sowohl die interdisziplinäre Zusammenarbeit als auch die Abstimmung zwischen den Kliniken (Haut, Innere, Urologie etc.) gut organisiert ist.

Alle vier CIO-Standorte sind von der Deutschen Krebsgesellschaft umfassend als Onkologische Zentren zertifiziert. - DKG Zertifikate

Onkologisches Zentrum CIO Aachen

DKG Zertifikat Onkologisches Zentrum im CIO Aachen
DKG Zertifikat Anlage Onkologisches Zentrum im CIO Aachen

Onkologisches Zentrum CIO Bonn

DKG Zertifikat Onkologisches Zentrum im CIO Bonn
DKG Zertifikat Anlage Onkologisches Zentrum im CIO Bonn

Onkologisches Zentrum CIO Köln

DKG Zertifikat Onkologisches Zentrum Köln
DKG Zertifikat Anlage Onkologisches Zentrum im CIO Köln

Onkologisches Zentrum CIO Düsseldorf

DKG Zertifikat Onkologisches Zentrum im CIO Düsseldorf
DKG Zertifikat Anlage Onkologisches Zentrum im CIO Düsseldorf

Organkrebszentren

Die Behandlung aller Krebserkrankungen erfolgt an den CIO-Standorten im Rahmen zertifizierter organspezifischer Krebszentren.

Nachfolgend geben wir Ihnen eine Übersicht über die Organkrebszentren an allen CIO-Standorten - für weitere Informationen zu den Zentren klicken Sie bitte auf die hinterlegten Links.