Nach dem Krebs: Prof. Hallek auf Deutschlandfunk Kultur

Experte spricht über Nachwirkungen von überstandenen Krebserkrankungen

Prof. Dr. Michael Hallek, Foto: Michael Wodak

In Deutschland leben rund vier Millionen Menschen, die eine Krebserkrankung überstanden haben. Vorbei ist die Krankheit damit nicht: Viele leiden unter Nachwirkungen der Therapien; der Überlebenskampf hat ihr Leben verändert. Univ.-Prof. Dr. Michael Hallek, Direktor der Klinik I für Innere Medizin und des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) an der Uniklinik Köln, im Deutschlandfunk Kultur-Gespräch über die Bedeutung der Psychoonkologie und der psychischen Regeneration während und nach einer Krebserkrankung.

Zum Beitrag auf deutschlandfunkkultur.de

Tipp: Gut über das CIO informiert

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten aus dem CIO - komplett oder nach Kategorie gefiltert - ganz einfach als RSS-Feed!