Letzte Aktualisierung: 22.06.2020

Interdisziplinäre Onkologische Projektgruppen (IOPs)

Zu allen häufigen und auch einigen selteneren Krebserkrankung haben sich im CIO so genannte IOPs gebildet, in denen Spezialisten der vier CIO-Standorte und aus verschiedenen Disziplinen zusammen arbeiten.

I – Interdisziplinäre

O – Onkologische

P – Projektgruppen

Expertenteams aus Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf sorgen für gleichbleibende Qualität und moderne Standards bei der Behandlung der Patienten im CIO.

Jede Projektgruppe ist auf eine bestimmte Diagnose spezialisiert und kümmert sich insbesondere um die wissenschaftlichen und klinischen Forschungsaktivitäten im Rahmen von Studien an den CIO-Standorten.

Auch die Formulierung und Aktualisierung der gemeinsamen Behandlungsleitlinie (Standard Operating Procedures) zu ihrer Erkrankung gehört zur Aufgabe einer IOP. 

Jede Projektgruppe hat einen Sprecher oder eine Sprecherin, der oder die die Aktivitäten zwischen den Standorten koordiniert.

IOPs im CIO Aachen Bonn Köln Düsseldorf

Informationen zur inhaltlichen Arbeit der Projektgruppen sowie den Ansprechpartnern an allen vier Standorten finden Sie in der nachfolgenden Übersicht.